Viagra Nebenwirkungen


Die Potenzpille ist eine wunderbare Sache für die Männer, welche unter erektiler Dysfunktion leiden. Dieses Leiden ist auch unter dem Begriff Impotenz bekannt.

Jeder davon betroffene Mann wünscht sich zwar, dass er es nie notwenig hat, sich mit der Potenzpille anzufreunden, aber er denkt anders, wenn ihn die Manneskraft verlässt.

Was nützt ihm jetzt sein bestes Stück, mit welchem er so viele freudvolle Stunden verlebt hat? Wie viele Vaginas hatte dieser Penis glücklich gemacht. Die Freudentränen dieser Vaginas könnten einen kleinen See füllen – na, sagen wir mal, eine kleine Pfütze würde es schon.

Damit war aber dann Schluss, als sich diese Impotenz herausstellte.

Da konnte die Partnerin noch so verführerisch aussehen, ihre Liebesbemühungen konnten noch so raffiniert sein – null Punkte Ergebnis. Egal, welcher Stellungsversuch – der Penis blieb ein weiches, hängendes Ding. Auch die 69 war eine Nullnummer.

Es half alles nichts – hier musste eine Änderung her!

Der Arzt hat im Rahmen seiner Möglichkeiten wichtige und wertvolle Hinweise gegeben, aber vielleicht dauert es seine Zeit, bis alles wieder im Sexleben klappt.

Aber die Zeit läuft und läuft, und der Penis hängt und hängt, und dadurch läuft auch die Vagina nicht – eine traurige lustlose Zeit.

Jetzt wurde im Internet recherchiert, und da gab es Hoffnungsschimmer in Form von Potenzpillen. Besonders die Viagra hatte sehr gute Bewertungen.

Sie wurde bestellt, und dann lag das Päckchen auf dem Tisch.

Einnahme – zitternde Wartezeit – nach circa vier Stunden wurde aus dem schlaffen Penis ein prachtvoller großer, steifer und knüppelharter Penis. Ein toller Anblick, dem sich keine Vagina entziehen kann. Ganz einfach gesagt: Es wurde alles nachgeholt – und es wurde auch nicht auf die Uhr geguckt. Dank Viagra hatte der Penis eine Meisterleistung präsentiert!

Und Nebenwirkungen?

Na ja, wo Licht ist, da ist auch Schatten. Wenn man aber die Annehmlichkeit der Sonne genießt, dann wird auch der Schatten akzeptiert.

Ähnlich ist es bei der Viagra.

Sie erfüllt das Leben zweier Menschen mit Strahlen der Liebessonne, und da müssen schon ein paar Schattenseiten in Kauf genommen werden. Das heißt, dass die Möglichkeit besteht, dass diese Nebenwirkungen eventuell auftreten können.

Meist handelt es sich da um eine verschnupfte Nase, Sodbrennen, Kopfschmerzen, geröteter Haut, Sehstörungen – aber all dies sind mögliche Nebenwirkungen – sie müssen nicht auftreten. Und was ist schon eine verschnupfte Nase gegen eine verschnupfte Vagina?!

Trotzdem ist es immer ratsam, die Ratschläge und Hinweise des Arztes ernst zu nehmen.